Hilfe und Beratung

Qualitätsentwicklung in der Stationären Altenhilfe

In den stationären Einrichtungen der Altenhilfe des Caritasverbandes für die Diözese Fulda (DiCV) wurde ein gemeinsames Qualitätsmanagement-System (QM-System) aufgebaut, das von einer zentralen Stelle im Ressort, durch die Referentin für Qualitätsentwicklung, koordiniert wird.

Das im DiCV aufgebaute Qualitätsmanagement-Regelwerk (QM-Regelwerk) stellt für alle Mitarbeiter der Einrichtungen eine verbindliche Arbeitsgrundlage dar, welche  kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Zertifikat

Dazu bietet die Referentin für Qualitätsentwicklung den Einrichtungen die Durchführung von Systemaudits, die Leitung von externen Qualitätszirkeln sowie die Beratung zu fachspezifischen Themenstellungen an.

Im Jahr 2012 unterzog sich das Ressort mit seinen stationären Altenhilfeeinrichtungen erfolgreich einer Verbundzertifizierung nach der Norm DIN EN ISO 9001:2008.  

Neben der Zertifizierung durch den TÜV Hessen unterziehen sich die Einrichtungen der stationären Altenhilfe regelmäßig der Regelprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen sowie der freiwilligen Qualitätsprüfung durch die Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e.V.

Grüner_Haken

Im Rahmen dieser Prüfung wird die Verbraucherfreundlichkeit im Sinne von Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner festgestellt.

Die durchweg sehr guten Ergebnisse der Regelprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen und der BIVA-Prüfung können hier eingesehen werden: