Hilfe und Beratung

Flüchtlingsbetreuung

Projekte der Caritas-Flüchtlingsbetreuung

Die Caritas betreut die Flüchtlinge und hilft ihnen Fuß zu fassen und notwendige Schritte für das Leben in Deutschland und im Rahmen ihres Asylverfahrens anzugehen. Besondere Projekte sollen gleichzeitig Struktur und positive Beschäftigung sowie Kontakte mit der Bevölkerung schaffen. In der folgenden Aufstellung finden Sie Kurzvorstellungen der  Projekte mit Links zu weiter führenden Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Projekte der Flüchtlingsbetreuung

Apfelernte mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Wer?

Jugendhilfeverbund St. Elisabeth
Zum Schulzenberg 12, 36041 Fulda

Wo?

Rhön/Hofbieber

Was?

Seit Anfang Oktober bis November 2015 halfen die von der Caritas in der Erstaufnahme betreuten 50 unbegleiteten minderjährige Flüchtlinge bei der Apfelernte in der Rhön. Fünf Mitarbeiter vom Jugendhilfeverbund St. Elisabeth arbeiteten im Projekt mit. Außerdem waren Mitarbeiter des Biosphärenreservats Rhön mit dabei.

Weitere Infos finden Sie hier.

Kontakt:
Jugendhilfeverbund St. Elisabeth
Bereichsleiter Christof Schneider
Zum Schulzenberg 12
36041 Fulda
0661/95300-11

Regelmäßiger Sport und Teilnahme bei Challange-Lauf

Wer?

UMA-Gruppen des Jugendhilfeverbunds St. Elisabeth
Zum Schulzenberg 12, 36041 Fulda

Wo?

Fulda-Maberzell

Was?

Die Teilnehmer des Challengelaufes tragen orange T-Shirts und haben sich zu einer Gruppe in mehreren Reihen aufgestellt. UMA-Laufmannschaft des Jugendhilfeverbundes St,ElisabethJugendhilfeverbund

Mit gezieltem Lauftraining machten sich jugendliche unbegleitete Ausländer aus zwei Wohngruppen fit zur Teilnahme am Fuldaer Challange-Lauf 2016. Den Jugendlichen werden auch andere sportliche Aktivitäten wie Fußball, Radfahren, Schwimmen und im Winter Snowboarden regelmäßig angeboten; der Sport hilft ihnen Druck und Frust abzubauen sowie Erfolgserlebnisse zu feiern und Kontakte zu Jugendlichen außerhalb ihrer Wohneinrichtung zu knüpfen.  

Weitere Infos finden Sie hier.