Allgemeines zur Armut

Armut auch in Nord- und Osthessen

Auf der Grundlage von Einzelerhebungen  wurden dabei besonders die Armutslagen der speziellen Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Familien ins Auge gefasst. Auch die genauen "Brennpunkte" der Armut konnten durch die Beobachtungen eingegrenzt werden.

Vor diesem Hintergrund entwickelte der Verband gemeinsam mit den beteiligten Kindertagesstätten und der Pastoral Projekte vor Ort, um Unterstützungsangebote zu etablieren und Angebote der Armutsbekämpfung und Prävention zu installieren.

Grundsätzlich hat die Caritas im Bistum Fulda zur Armutsproblematik inzwischen ihre Positionen formuliert. In Veranstaltungen wurde auf die Bedeutung und Konsequenz der Armutsentwicklung und die damit verbundenen Teilhabechancen für die betroffenen Menschen hingewiesen.