URL: www.dicvfulda.caritas.de/aktuelles/presse/raus-aus-dem-salzstreuer--ihr-seid-das-salz-0fde9134-216b-43c2-beb8-e45836331649
Stand: 23.04.2014

Jugendfranziskusfest

Raus aus dem Salzstreuer – Ihr seid das Salz!

Eine Reisedelegation Jugendlicher aus der Caritas Kinder- und Jugendhilfe "Haus Carl Sonnenschein" in Fritzlar nahm in Bad Saulgau beim diesjährigen Jugendfranziskusfest teil. Neben den Jugendlichen reisten die Ehrenamtskoordinatorin der Caritas im Bistum Fulda, Yvonne Hartmann, sowie eine Betreuerin und ein Betreuer aus dem Fritzlar Team mit.   

Die Musikgruppe hat sich ohne ihre Instrumente als Gruppe auf einer Bank zuammen gestellt.Die Gruppe jubelt!

Aufgrund unterschiedlicher Herkunftsländer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte mit diesem zweiten Besuch im Kloster in Bad Saulgau in diesem Jahr - vorher hatte es bereits eine Fahrt mit Familien zum Kinderfranziskusfest gegeben - auch jenes Ziel umgesetzt werden, geflüchtete und deutsche Jugendliche bereits auf der gemeinsamen Fahrt bei der Anreise zu vereinen.

Die neunköpfige Jugendgruppe kam bei strahlendem Wetter am Samstag in Oberschwaben  an und wurde vor Ort in Bad Saulgau herzlich empfangen. Wie gewohnt starten die Feste auf dem Klostergelände mit einem spielerischen Auftakt: Das diesjähriges Motto des Jugendfranziskusfestes lautete: "Raus aus dem Salzstreuer - Ihr seid das Salz". Die Jugendlichen aus Fritzlar verteilten sich interessiert, aber noch etwas unsicher in der Menge der Teilnehmer aus ganz Deutschland. Im weiteren Veranstaltungsverlauf besuchten die Jugendlichen sodann nach individueller Entscheidung verschiedene Workshops und nahmen Angebote der Begegnung wahr. Nach einem gemeinsamen Abendessen folgte ein Bibelquiz mit anschließender Wanderung und Einkehr bis 24:00 Uhr. Während der stillen Wanderung gingen die Besucher und Besucherinnen des Festes u.a. der Frage nach: "Welche Fähigkeiten habe ich?". Ihre Gedanken und Überlegungen reflektierten sie in ihren Gruppen.

Wir blicken auf zur Bühne und sehen SchauspielerAuf unserer Bühne

Am nächsten Morgen folgte nach dem gemeinsamen Frühstück ein Bühnenprogramm mit anschließender Abschlussmesse. Nach der herzlichen Verabschiedung von den franziskanischen Schwestern und allen neugewonnen Freunden gab es noch eine gemeinsamen Rundgang der Nordhessen durch den Franziskusgarten auf dem Klostergelände. An einzelnen Stationen wurde erneut zur Einkehr eingeladen. Dann schließlich machte sich die  Gruppe gemeinsam auf die Heimfahrt. Manche Jugendlichen kündigten schon an: "Bis nächstes Jahr".

Tatsächlich ist bereits geplant, auch im Jahr 2018 diese Reise umzusetzen. Unterstützt wird Koordinatorin Hartmann dann von Ehrenamtlichen der Caritas und ggf. zusätzlichem Betreuungspersonal. Die Zusammensetzung des Begleitpersonals entscheidet sich nach der letztendlichen Reisegruppengröße und dem Alter der Kinder bzw. Jugendlichen, die mitfahren.

Interessenten erfahren mehr bei Yvonne Hartmann, Tel. 0176 / 12428059 E-Mail: Yvonne.hartmann@caritas-fulda.de

Einen weiteren Bericht zum Jugendfranziskusfest von den beteiligten Jugendlichen aus Fritzlar selbst gibt es hier.