Mitarbeitervertretung

Aufgaben und Struktur der Gesamt-Mitarbeitervertretung

Beim Caritasverband für die Diözese Fulda gibt es nach der erfolgten Wahl im Herbst 2014 eine Gesamt-Mitarbeitervertretung, die für die Gesamtheit der Caritas-Mitarbeiter betreffende Fragen zuständig ist. In diese Gesamt-MAV entsenden alle weiter bestehenden Mitarbeitervertretungen in den Einrichtungen und bei der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes ihre gewählten Delegierten, so dass eine Vertretung aller Dienste und Einrichtungen im MAV-Gesamtgremium sichergestellt ist. Ebenso wirkt eine Sprecherinnen der jugendlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bzw. der Auszubildenden sowie eine Vertrauensperson der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit.

Weitere Informationen zur aktuellen Gesamt-MAV gibt es hier.

Grundsätzlich sorgt die MAV in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Dienstgeber dafür, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend den Vorgaben der Arbeitsvertragsrichtlinien und Dienstvereinbarungen behandelt werden. Außerdem ist sie erste Ansprechpartnerin für alle Kolleginnen und Kollegen bei zu regelnden Auseinandersetzungen in Dienstfragen und bei persönlichen, das Dienstverhältnis betreffenden  Angelegenheiten.

Die MAV nimmt Anregungen und Beschwerden von Mitarbeitern entgegen und wirkt darauf hin, dass diese erledigt werden. Sie entwickelt selbst Vorschläge im Sinne der Dienstnehmerschaft und prüft Fragen des Arbeitsschutzes, der Gesundheitsförderung und der Unfallverhütung.